Frühling 2015 und warum ich ewig keinen Blogeintrag geschrieben habe

Ihr Lieben,

zu allererst: Es gibt mich noch, keine Sorge. So schnell verschwinde ich nicht von der Bildfläche! Und natürlich hätte ich in den letzten Monaten auch genug zu berichten gehabt. Aber: Ich bin einfach nicht dazu gekommen. Zu viel zu tun an allen Ecken und Enden. Warum hat der Tag nicht 48 Stunden? Familie, Kinder, Papa, Meerschweinchen, Job, Bücher, Haushalt, Gesundheit … Die Chronologie wechselt immer mal. Aber alles in allem ist es im Grunde genommen zu viel, und irgendwas kommt leider immer zu kurz.
Diesmal war es mein Blog.

Nun ja, das sind die NEWS:

Anfang JUNI 2015 wird es etwas Neues von mir geben. Mit vier anderen Autoren-Kolleginnen, die ich sehr schätze, schreibe ich an einer humorvollen, spritzigen, pikanten und dramatischen Reihe rund um eine Stripper-Truppe in Miami – „THE DIAMOND GUYS“. In jedem Band steht ein anderer Diamond guy im Vordergrund.
Den Anfang macht LIAM
Es ist die heißeste Location von Miami Beach!

Im Diamond Club studieren die begehrten Diamond Guys unter den strengen Augen von Clubbesitzer Mr. D ihre atemberaubenden Tanz-Acts ein, bevor sie allabendlich in der Show die Hüllen fallen lassen.
Ihre wichtigsten Regeln lauten:

1. Behandle alle Frauen mit der gleichen Hingabe.
2. Küsse niemals einen Gast auf den Mund.
Und vor allem:
3. Verliere deine Hose, aber nicht dein Herz …

Seid ihr dabei, wenn sämtliche Regeln gebrochen werden?

„Liam (The Diamond Guys)“ ist der erste Band einer Serie rund um die Tanztruppe aus Miami. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen. Der zweite Band erscheint in Kürze.

LEIPZIGER BUCHMESSE 2015

Ich habe leider kaum Fotos gemacht, was ich im Nachhinein doch bereut habe. Es war so viel Aufregung und Trubel. Ich verlor mich in spannenden Gesprächen mit Kollegen und Lesern. Bei der nächsten Buchmesse werde ich hoffentlich ganz viele tolle Fotos schießen.

Im Rahmen der von der LBM 2015 organisierten „Leipzig liest“ – Veranstaltungen haben meine liebsten Kolleginnen und ich wieder zu einer Häppchenlesung eingeladen. Es waren viele liebe Gäste da, mit denen wir uns gerne unterhalten haben.
Ich freue mich jedenfalls, die zweite richtige Lesung meines Lebens gut überstanden zu haben, trotz Stimmbänderödemen und Lampenfieber 🙂 . Ich schätze, mit jedem Mal wird es ein wenig einfacher werden.

Zu unserem Meet&Greet am 14.03.2015 kamen viele Leser, Buchmesse-Besucher und auch liebe Autoren-Kollegen. Wir hatten eine Tombola, Sekt und viel Spaß.

Fortsetzung folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.