Danke an Dr.med. Buchmann für die Autismus-Fortbildung

Ihr Lieben,

in der CRAZY LOVE – Reihe wird am Rande das Thema „Autismus“ aufgegriffen. Bevor ich die Geschichte schrieb, wusste ich nur so viel wie ich für meinen Job in der Jugendhilfe wissen muss. Und natürlich das, was wir alle aus „Rainman“ kennen.

Aber das Thema „Autismus“ ist sehr komplex und selbst diejenigen, die betroffen sind, sei es selber oder als Angehörige eines Betroffenen, können kaum ermessen, welche unterschiedlichen Ausprägungen und individuellen Symptomatiken dieser besondere geistige Zustand mit sich bringen kann.

Ich hatte das Glück, das mein Träger eine Fortbildung zum Thema organisiert und dafür den sehr erfahrenen Kinder- und Jugendpsychiater Dr. med Buchmann als Experten eingeladen hat. HIER geht’s zu seiner Webseite, wenn es euch interssiert.

Ich konnte mich mit Dr.Buchmann über die autistische Figur aus meinem Buch unterhalten.
An dieser Stelle möchte ich mich für die Zeit, die er sich für mich genommen hat, ganz herzlich bedanken! Was mich sehr gefreut hat, war, dass ich alles richtig beschrieben habe. So wie es meiner Figur geht und wie sie sich verhält, so kann es sein. Dennoch ist es natürlich bei jedem Betroffenen anders. So unterschiedlich Menschen sind, so unterschiedlich sind auch Autisten, trotz der Kardinalsymptome, die sie gemeinsam haben. Es gibt so viele unterschiedliche Grade an Funktionsfähigkeit mit diesem Syndrom und inzwischen wissen Experten, dass eine strenge Grenzziehung zwischen den Formen nicht angebracht ist.

Eileen Autismus

Leave a Comment

Filed under Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.